39894

Religion

 

Cornelia Schergaut

Verborgene Dimensionen

Gedichte einer Wendezeit

Gedanken einer Zeitenwende


Gedichte


80 Seiten, Festeinband

ISBN: 978-3-941175-69-3

Preis: 12,00 €







Leseprobe: Am Ufer

 

Sehnsucht – du schönes Seelengespinst,

 nimmst dir die Freiheit zu fliegen

 in ferne Reiche, da Landschaften liegen,

 wo fruchtbar’n Verlust du gewinnst.

    

Demut begleitet dich und Geduld,

 die das Geheimnis bewahren; –

 Wächter seit Monden und Jahren

 süßer, so gern getragener Schuld.

   

Mach mich verständig deinem Wesen,

 Ruhe finden durch dich in dir,

 tilgen den Anspruch und die Gier,

 um von der Liebe zu genesen.

  

 

Uwe Hirschfeld & Paul Hoorn:

abcdehs - verstörtes Hochschulalphabet


ISBN 978-3-941175-72-3, 84 Seiten

mit 7 Farbillustrationen, Hardcover, 

Preis: 12,00 €


Kurzgeschichten und fantasievolle Bilder zu 25 Jahren der Evangelischen Hochschule Dresden. Text: Uwe Hirschfeld, Ill.: Paul Hoorn.







  

Cornelia Schergaut

Wahrnehmung und Begegnung

                         Gedichte




                60 Seiten, Festeinband

             ISBN: 978-3-941175-74-7

                      Preis: 12,00 €






Leseprobe: Der Sämann

 

 Sollten wir nicht Menschen bleiben,
die da säen, pflügen, ernten, –

 sich vom Ursprung nie entfernten,

 

erdgebund’nen Fortgang zu betreiben? –

 

Sollten wir nicht Menschen sein,
die in jedem Tag ein Heute seh’n, –
durch Erlebniszeiten geh’n
im Bewusstsein einer wahren Deutung Schein? –

 

Sollten wir nicht Menschen werden,
die der Liebe Kräfte lösen,
zu entkommen allem Bösen
überall und immer hier auf Erden? –

 

 ein Sämann möcht’ ich leben,
Arm und Blick stets weit von hinnen, –
lasst durch viele Finger Samen rinnen,
um der Erde, was sie spendet, auch zurückzugeben!  

  

 

Cornelia Schergaut

Trinitatis

Andachtsbüchlein 2017


Bekenntnis und Betrachtung

Geistliche Gedichte


32 Seiten, Broschur, Preis: 6,00 €

ISBN: 978-3-941175-76-1

derzeit ausschließlich im Verlag erhältlich und über www.kleinfairlage.de

Leseprobe: 

Schutzmantelmadonna

(Marienaltar der katholischen Kirche 
in Schirgiswalde / Lausitz)


Friedlich schwingende Linie am Saum,
Geste voller Erbarmen, – 
tröstlich bergend geheimen Raum
für alle Suchenden, Schwachen und Armen.

Sanfte Öffnung nach oben strebend, 
heilende, stille Geborgenheit, –
schützend das Leben neu belebend
unter dem himmlischen Mantelkleid.

Bis in’s Unendliche geweitet, 
bereitet auch für dich und mich,
ist dieser Mantel ausgebreitet
als guter Segen ewiglich.